Archiv

zurück

"Babysitterkurs erfolgreich absolviert!"

  • endlich einmal zu zweit essen gehen
  • an einem Sportangebot Teil nehmen
  • in Ruhe für die Weiterbildung lernen
  • als Elternpaar zum Elternabend im Kindergarten gehen
  • in Ruhe ein neues Frühjahrsoutfit kaufen………

Für viele junge Eltern sind das zwar einfache, aber nicht unbedingt erfüllbare Wünsche. Großeltern sind oft selbst noch berufstätig, wohnen weit von Siersdorf entfernt oder bereisen die Welt. Sie stehen nur eingeschränkt als Kinderbetreuung zur Verfügung.

Das Familienzentrum Johanneskindergarten und die VHS Jülicher Land wollten den Bedarf aufgreifen und Abhilfe schaffen. Insgesamt neun Jugendliche nahmen die Einladung zum Babysitterkurs an und lernten Brei zuzubereiten, die Temperatur einer Babyflasche zu prüfen, eine Windel zu wechseln oder ein Bilderbuch mit einem Kind zu betrachten.

Sie erfuhren, dass es manchmal unvermeidlich ist, die Eltern anzurufen oder Fieber zu messen.

Während des Kurses war eine angenehme, ernsthafte Atmosphäre spürbar und die 8 Mädchen und 1 Junge stellten kluge Fragen. Zum Schluss wurden alle in unseren Babysitterpool aufgenommen.

Eltern können über das Familienzentrum mit den Jugendlichen Kontakt aufnehmen. Für die Jugendlichen besteht durch das Babysitten die Möglichkeit, das Taschengeld aufzubessern oder für besondere Wünsche zu sparen.

Die Entlohnung soll je nach Intensität der Betreuung zwischen 5 und 8 €/Stunde betragen. Wichtig für die Jugendlichen ist auch der persönliche Schutz. So muss im Voraus geklärt sein, wie der Jugendliche nach Hause kommt oder ob die eigenen Eltern ihn abholen können. Ganz nebenbei erreichen wir so die zukünftigen Eltern unserer Kindergartenkinder, wer weiß, ob nicht in 10 Jahren die ersten Jugendlichen ihr eigenes Kind bei uns anmelden.

zum Seitenanfang